Planung und Engeneering

Bedarfsplanung ist entscheidend

Anlagenstillstände gehören ebenso zum Lebenszyklus einer Anlage wie Produktionsspitzen. Bewährte Praxis dabei bis heute: eine Personalbedarfsplanung für die bevorstehenden Wartungsarbeiten, die sich an den Erfahrungswerten der zuständigen Betriebsingenieure und Techniker ausrichtet. Natürlich muss dabei die Dauer des Stillstandes so kurz wie möglich sein, um Produktionsausfälle zu minimieren. Können und Wissen des Stillstandskoordinators sind hier von größter Bedeutung.
 

All-Inclusive-Paket für Ihre Anlagenwartung

Unser jahrzehntelanges, in diversen Großanlagen erworbenes Know-how erlaubt uns, Dienstleistungen für unsere Kunden besonders flexibel und kostengünstig durchzuführen. Sie als Kunde sparen Zeit und Personalressourcen -- und verlagern so die Kostenverantwortung zu Relais Control. Wir garantieren Ihnen Planung, Ausführung und Dokumentation nach den verabredeten Wartungs- und Leistungsverzeichnissen und senken damit Ihre Stillstandskosten erheblich. Je nach Ausgestaltung des Anlagenstillstands können Gewährleistungsklauseln vereinbart werden. So bietet Ihnen Relais Control ein All-Inclusive-Paket in der Anlagenwartung -- und erfüllt Ihre Ansprüche an Customized Maintenance.

Unsere Ingenieurdienstleistungen im Einzelnen

 

  • Terminplanerstellung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Festlegung der Arbeitsinhalte
  • Erstellung von Wartungsanweisungen mit Leistungsbe-
    schreibung und Stücklisten für alle beteiligten Gewerke
  • Ressourcenplanung (materiell / personell) und Disposition
  • Beschaffung und Bereitstellung von Material und
    Werkzeug
  • Ausführung der Arbeiten nach Leistungsverzeichnis
  • Koordination der beteiligten Fachgewerke
  • Projektkoordination und Überwachung
  • Beratung über Einsatz und Weiterverwendung vor-
    handener Armaturen unter Berücksichtigung des
    aktuellen technischen Standes
  • PC-gestützte Erstellung von spezifikationsgerechten
    Qualitätssicherungsunterlagen für Reparaturen,
    Sanierungen und Ersatzteile 
  • PS-gestütztes Erstellen von Master QS-Unterlagen für
    Revisionsarbeiten
  • Führen von Genehmigungsgesprächen mit Kunden
    und Behörden
  • Rechnergestütztes Erfassen, Auswerten und Verwalten
    aller Armaturendaten mit eigens entwickelter Software
  • Armaturen-Datenbank
  • Schadensuntersuchung und Ursachenermittlung mit
    Abschlussbericht
  • Werkstoffuntersuchung zur Feststellung des
    Ermüdungsgrades und Ermittlung der voraussichtlichen
    Restlebensdauer
  • Erstellung von CAD-Zeichnungen mittels AutoCAD
    Inventor
  • 3D Modulation
  • Stressberechnung